Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden

Patrone unserer Pfarrkirchen

St. Antonius Schutzpatron von Hellenthal-Kreuzberg

St. Antonius, der Einsiedler (c) Joachim Schäfer / ökumenisches Heiligenlexikon
St. Antonius, der Einsiedler
So 13. Okt 2019
Ursula Lammert

Pfarrpatron Nr.14

 

St.Antonius, der Einsiedler (ca 250-356)

Schutzpatron von Kreuzberg

Fest: 17.Januar

 

Antonius auch der Große und Abbas (Mönchsvater) genannt,

zog sich nach dem Tod seiner Eltern in eine Felsengrabkammer

am Rande der Wüste zurück und begründete das Mönchtum.

Er stand in ständigen Briefkontakt mit Kaiser Konstantin und

war hochbeliebter Ratgeber für Kleine und Große seiner Zeit.

Sein „Markenzeichen“ ist ein Ferkel zu seinen Füßen, um das

sich viele Legenden ranken.

Liebevoll nennen ihn die Eifeler deswegen auch „Ferkestünn“!

In der Pfarrkirche St.Julien von Arles sollen seit 1491 seine

Reliquien ruhen.

 

P.C. (Quelle: Schauber.Schindler: Heilige und Namenspatrone)