Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden

Neues von 'Heute bei Dir'

Der 'Heute bei Dir' Prozess geht in die Endphase

'Heute bei Dir' (c) Bistum Aachen
'Heute bei Dir'
Datum:
Mi. 7. Sep. 2022
Von:
Paul-Joachim Schmülling

Der Prozess ‚Heute bei Dir‘, den unser Bischof Helmut Dieser im Jahr 2018 eingeleitet hat, geht z. Z. in die Endphase. Es haben viele Veranstaltungen zu diesem Thema stattgefunden. Dabei hat sich gezeigt, dass acht Themenschwerpunkten geblieben sind, die sich für die weitere Entwicklung unseres Bistums als wichtig herausgestellt haben.

  1. Gottesdienst, Gebet und Katechese
  2. Orte von Kirche
  3. Weiterentwicklung pastorale Räume
  4. Willkommens- und Kommunikationskultur
  5. Geschlechtersensible Haltung
  6. Diakonische Verantwortung
  7. Leben und Glauben von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  8. Charismen-Orientierung im Ehrenamt

Für diese Schwerpunkte wurden Arbeitsgruppe gebildet, die Empfehlungen erarbeitet haben.

‚Auf der Grundlage der Anforderungen an den pastoralen Raum beschließt der Synodalkreis, dass das Bistum Aachen sich zukünftig in einem angemessenen Entwicklungsprozess zu ca. 50 am Sozial- und Lebensraum orientierten pastoralen Räumen gliedert, die mit ihren Orten von Kirche zusammen voraussichtlich 8-13 Pfarreien bilden werden.

Durch diese Struktur sollen sowohl Nähe, Vielfalt als auch Tiefe in der Pastoral erreicht werden.‘

Im Raum Aachen hat sich eine Initiative aus Kirchenvorständen gebildet, die sich in diesen Prozess eingebracht hat. Eine zentrale Forderung dieser Initiative ist, die vitalen Kirchengemeinden mit immerhin noch über 2500 Kirchenvorstehern zu erhalten und keine Fusionen von Kirchengemeinden oberhalb der jetzigen GdG-Struktur zu realisieren.‘

Wer sich über die bisherigen Schritte dieses Prozesses informierten will, kann dies über die Seite des Bistums Start | Heute bei dir - Bistum Aachen tun. Dort besteht auch die Möglichkeit sich zu einem Newsletter der regelmäßig über diesen Prozess informiert anzumelden.