Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen <br>in der GdG Hellenthal-Schleiden
Herzlich Willkommen
in der GdG Hellenthal-Schleiden

Die Wallfahrt zum Grab des Hl. Apostels Matthias in Trier

Überblick über den Verlauf der Wallfahrt nach Trier

Über den Neubeginn wurde bereits berichtet. Wenn nun an dieser Stelle der Verlauf der Wallfahrt nachgezeichnet werden soll kommen dabei auch die frühen Wallfahrten wieder in den Blick, die uns heute als Pionierleistungen erscheinen.

Anhand von Wanderkarten wurden die Gesamtstrecke und die einzelnen Etappen festgelegt. Desweiteren mussten die Streckenabschnitte abgegangen und an deren Ende die Quartiere festgemacht werden.

Nicht zu vergessen ist auch die geistliche Vorbereitung der Stationen, die unterwegs geplant waren. Vor jedem Aufbruch täglich musste morgens immer noch das Gepäck mit zwei Privatwagen zum nächsten Etappenziel transportiert werden.

Mittlerweile kann man schon von Mechanismen der Vorbereitung sprechen, vieles hat sich eingependelt, ja - man feilt sogar am Streckenverlauf, um Optimierungen zu erzielen. Trotzdem hat jede Wallfahrt ihren besonderen Reiz und ihren individuellen Charakter, was die nachfolgenden Bilder vermitteln wollen.

Wallfahrt Trier